20.9 C
Roma
lunedì, Giugno 21, 2021

01413

Fiaker

Vor der Kirche St. Fiacre war in Paris der Standplatz der Lohnfuhrwerke. Als diese in Wien aufkamen, wurden die Kutscher und auch die bespannten Wagen als Fiaker bezeichnet. Sie waren bis zur Einführung des Taxis um 1900 ein wichtiges öffentliches Verkehrsmittel; jetzt fahren noch 35 bis 40 “Zeugln” als Touristenattraktion (Standplätze in der Inneren Stadt am Stephansplatz, am Heldenplatz, bei der Peterskirche und bei der Albertina). Das Fiakermuseum bietet eine kleine, anschauliche Dokumentation zur Geschichte dieser liebenswerten Wiener Institution.